Drucken

Den dritten Saisonsieg konnten die Meden am Sonntag bei der 4.Mannschaft des TC Eintracht Dortmund einfahren. Nach einem weiteren spannenden Spieltag hieß es am Ende wieder einmal 5:4 für den TC Dolberg. Auf der idyllischen Anlage mit Blick auf den "Signal Iduna Park", der direkt nebenan liegt, sorgte erneut Christoph Bußmann für den ersten Dolberger Punkt. Er kontrollierte die Partie jederzeit und fuhr einen sicheren 6:4, 6:3 Erfolg ein. Weniger erfreulich verliefen hingegen die Spiele von Pascal Weghake und Michael Griese. Beide mussten sich in zwei Sätzen geschlagen geben.

Doch die Dortmunder Führung hielt nicht lange, denn Daniel Kerkmann sorgte im Eiltempo für den zweiten Dolberger Punkt. Es kam also nun auf die beiden letzten Einzel von Thomas Stratmann und Felix Bußmann an. Und zunächst sah es nicht gut aus, denn beide mussten den ersten Satz abgeben. Doch beide hängten sich rein und kämpften sich in die Partien zurück. Fast parallel gelang dann aber der Satzausgleich und es ging jeweils in den entscheidenden Satz. Hier behielt dann Thomas einen kühlen Kopf und schaffte seinen ersten Saisonsieg im Einzel. Felix musste sich trotz gutem Kampf leider geschlagen geben.

Somit stand es wieder einmal 3:3 und die Dolberger setzten auf ihre bewährte Doppel-Taktik, die erneut aufgehen sollte. Daniel und Thomas brachten das erste Doppel souverän nach Hause. Christoph und Michael hatten im ersten Satz noch etwas Mühe, landeten aber am Ende ebenfalls einen glatten 2-Satz-Erfolg und machten den dritten Saisonsieg perfekt. Daran änderte auch die Niederlage von Pascal und Felix im dritten Doppel nichts mehr.

Damit haben die Meden den dritten Platz in der Gruppe bereits sicher. Am nächsten Sonntag geht es noch zum ungeschlagenen Spitzenreiter TV Bergkamen, denen der Aufstieg wohl nicht mehr zu nehmen ist.