Vom 22.-24. September fanden auf unserer Anlage die diesjährigen Ahlener Stadtmeisterschaften statt. Insgesamt spielten 47 Teilnehmer in 8 verschiedenen Konkurrenzen die neuen Stadtmeister in Einzel und Doppel aus. Dabei blieb die Zahl der Meldungen deutlich hinter den Erwartungen zurück. Insbesondere im Damen-Bereich kam lediglich eine Doppel-Konkurrenz zustande. Trotzdem zog Organisator Daniel Kerkmann nach der Veranstaltung ein positives Fazit: „Wir hatten perfektes Wetter, faire und spannende Spiele und eine nette Turnieratmosphäre.“

 

Aus Dolberger Sicht verlief das Turnier ebenfalls sehr erfolgreich. Mit Werner Griese (Herren-55) und Dennis Glaubitz (Herren-30) haben wir auch zwei neue Stadtmeister in unseren Reihen. Zudem sicherten sich Berthold Sudhues (Herren-55) und Daniel Kerkmann (Herren) den zweiten Platz. Das vereinsinterne Endspiel zwischen Griese und Sudhues war dabei der Höhepunkt des Turniers. Die zahlreichen Zuschauer sahen gutes Tennis und einen knappen Erfolg von Griese (6:3, 7:6). 

 

Bis zum letzten Ballwechsel umkämpft war auch das Endspiel der Herren-30-Konkurrenz zwischen Dennis Glaubitz (TC Dolberg) und Michael Meßmann (Ahlener TC), das Glaubitz am Ende mit 7:6, 6:4 und 10:8 für sich entscheiden konnte. Ebenfalls erst im Match-Tiebreak entschieden wurde die Herren-Konkurrenz. Nesincan Celik (TuS Westfalia Vorhelm) behielt dabei am Ende die Nerven und gewann gegen Daniel Kerkmann (TC Dolberg) mit 6:2, 2:6 und 10:7.

 

Die weiteren Stadtmeister:

 

Damen-Doppel: 1.Mirja Pieper/Anna Breuer (TC BW Ahlen); 2. Silke Schmidt / Stefanie Kemper (TC BW Ahlen)

 

Herren-Doppel: 1. Davor Zilic / Louis Sonntag; 2. Stefan Meissner / Stephan Schwippe (beide TuS Westfalia Vorhelm)

 

Herren-65-Doppel: 1. Ludger Berger / Michael Bohnes ; 2. Helmut Sandbothe / Norbert Krichel (beide Ahlener TC)

 

Herren-40: 1. Stephan Schwippe; 2. Thomas Rieping (beide TuS Westfalia Vorhelm) 

  

Herren-B: 1. Moritz Nawrot; 2. Lennart Vennemeyer (beide Ahlener TC)